Skip to main content

Eisbohrer

Eisbohrer

Eisbohrer

Eisbohrer werden meistens von Anglern verwendet. Mit diesem Gerät können spielend leicht Löcher in das Eis gebohrt werden, in das die Angel gesteckt wird. Beim Eisangeln oder Eisfischen sollte ein Eisbohrer daher zur Standardausrüstung gehören. Beim Eisfischen muss ein Loch in die Eisfläche gebohrt werden, welches am besten mit einem Eisbohrer gemacht wird. Er ist ein eigenständiges Werkzeug und gehört nicht zur Kategorie der Bohrmaschinenzubehörteile. Viele Eisbohrer können per Hand bedient werden.

Bestsellerliste

Fiskars 134730 Quik Drill Handerdbohrer Test

47,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
ansehen
Berger + Schröter Erdlochbohrer

39,12 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
ansehen

Für wen sind Eisbohrer am besten geeignet?

Eisbohrer sind für Angler und Teichbesitzer optimal geeignet. Während Angler ein Loch in das Eis bohren müssen, um Fischen zu können, benötigen Teichbesitzer ebenfalls ein Loch, um den Fischen etwas mehr Sauerstoff zu geben. Je nach Modell können die unterschiedlichsten Größen an Löcher gebohrt werden.

Wie funktioniert ein Eisbohrer manuell?

Fladen Eisbohrer 200mmEisbohrer gehören zur Kategorie der Erdbohrer. Sie können für die unterschiedlichsten Eisdicken verwendet werden. Im unteren Bereich des Erdbohrers befindet sich ein spindelförmiger Stab, der sich durch kraftvolles Drehen langsam in die Eisfläche bohrt. Hierbei sollte niemals die Härte von Eis unterschätzt werden.

Während des Eisbohrens sollten feste Schuhe getragen und ein sicherer Halt gefunden werden. Der Bohrer wird fest auf den Boden gedrückt und langsam mit viel Kraft gedreht. Dabei muss aufgepasst werden, dass er nicht wegrutscht und in der Nähe stehende Personen trifft. Billige Produkte könnten dem Druck des Eises nicht Stand halten und würden zerbrechen. Es ist also immer ratsam, beim Kauf eines Eisbohrers auf eine gute Qualität und stabiles Material zu achten.

Einsatzmöglichkeiten & Gebiete

Eisbohrer werden überall dort benötigt, wo eine dicke Eisfläche vorhanden ist. Das kann ein Teich oder ein See sein, in dem ein Loch benötigt wird.

Vor jedem Eisangeln ist es notwendig, dass einige Löcher in die Eisoberfläche gebohrt werden, damit Zugang zu den Fischen besteht.

Leistungsmerkmale eines Eisbohrers auf einen Blick

Eisangelset Expert mit Eisbohrer

Eisangelset Expert mit Eisbohrer

  • Einsatz beim Eisangeln und Eisfischen
  • Unterschiedliche Maße der Bohrer
  • Günstig in der Anschaffung
  • Eisbohrer zum Erstellen von Löchern in jedes Eis
  • Handbohrer mit T-Griff oder Stiel

Vorteile eines Eisbohrers

  • Robust und stabil verarbeitet
  • Individuell auf Eis nutzbar
  • Langlebig
  • Leichte Anwendung

Nachteile eines Eisbohrers

  • Teilweise sehr kraftraubend

Was wird genau getestet?

Bei einem Test kommt es vor allem auf die Robustheit und leichte Handhabung des Bohrers an. Er sollte gut verarbeitet sein und über eine gute Qualität verfügen. Der Bohrer muss spitz sein, um mit wenig Kraftaufwand ein Loch in das Eis bohren zu können. Je nach Modell sind die unterschiedlichsten Arbeitsbreiten und -tiefen möglich.

Wie tief kann mit einem Eisbohrer gebohrt werden?

Die Tiefe des Arbeitsbereiches kommt ganz auf das Modell des Eisbohrers an. Mit einigen Bohrern kann eine Tiefe von bis zu 1 m erreicht werden. Viel tiefer ist eine Bohrung mit einem manuellen Eisbohrer nicht möglich, da er ansonsten per Hand nicht mehr gedreht werden könnte.

Fiskars 134730 Quik Drill Handerdbohrer Test

47,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
ansehen
Berger + Schröter Erdlochbohrer

39,12 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
ansehen

Bekannte Hersteller von Eisbohrern

Mora EisbohrerDie wohl bekanntesten Hersteller von Eisbohrern sind Metabo, Eberth, Nemaxx, Projahn und Atika. Die Hersteller bieten Bohrer in den unterschiedlichsten Größen an. Die Bohrer sind alle mit einer Art Spirale hergestellt, so dass sie sich schnell und einfach ins Eis bohren können. Durch den eigenen Druck des Körpers sind die hochwertigen Eisbohrer einfach zu bedienen.

Worauf sollte bei einem Kauf geachtet werden?

Wer einen Eisbohrer kaufen möchte, der sollte immer darauf achten, dass der Bohrer stabil und widerstandsfähig ist. Der T-Griff muss sehr gut in der Hand liegen. Auch der Bohrkopf ist bei vielen Modellen sehr unterschiedlich groß. Der Eisbohrer sollte also immer nach der gewünschten Größe ausgewählt werden.

Eisbohrer bestehen aus zwei Teilen. Am obersten Ende ist er mit einem T-förmigen Handgriff ausgestattet. Hierüber wird der Handbohrer bedient. Im zweiten Teil befindet sich eine stabile Stange mit einem Gewinde. Diese hat bei vielen Eisbohrern eine Länge von einem Meter.

Wenn ein besonderes Modell gesucht wird, dann sollte vor allem auf die Spindel geachtet werden. Sie ist ausschlaggebend, wie tief, breit und schnell ein Loch erstellt werden kann.

Fünf gute Gründe einen Eisbohrer zu kaufen

  • Ein Eisbohrer bohrt mühelos Löcher in ein Eis.
  • Er ist besonders gut zum Eisfischen und Eisangeln geeignet.
  • Ein Eisbohrer kann bei einem Gartenteich sehr hilfreich sein.
  • Er lässt sich leicht anwenden.
  • Eisbohrer sind besonders stabil und langlebig.